Ausländische Firmengründer in der Schweiz

Wollen Sie eine Firma in der Schweiz gründen? Die Schweiz bietet ein attraktives Marktumfeld für (Jung-) Unternehmen. Welche aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen Sie beachten sollten, um in der Schweiz ihren Traum von der Selbständigkeit verwirklichen zu können, entnehmen Sie diesem Blogbeitrag.

Zürich

Voraussetzungen

In der Regel erhalten selbständig Erwerbstätige eine Aufenthaltsbewilligung B. Dazu müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Für Firmengründer aus EU-/EFTA-Staaten:

  • selbständige Erwerbstätigkeit mit Firmen- und Wohnsitz in der Schweiz
  • Genügend finanzielle Mittel zur Bestreitung des Aufenthalts in der Schweiz
  • Umfassende Kranken- und Unfallversicherung

Selbständige Erwerbstätigkeit
Personen aus EU-/EFTA-Staaten haben in der Schweiz Anspruch auf freien Aufenthalt und freies Arbeiten. Die Erwerbstätigkeit kann dabei entweder unselbständig (Angestellter) oder selbständig (Unternehmer) erfolgen. Firmengründer qualifizieren als selbständig Erwerbstätige und erhalten in der Regel eine Aufenthaltsbewilligung B EU-/EFTA, sofern eine selbständige Erwerbstätigkeit nachgewiesen werden kann.

Eine selbständige Tätigkeit ist eine auf eigene Rechnung und eigenes Risiko ausgeübte sowie weisungsungebundene Tätigkeit.

Ein Nachweis kann mit folgenden Dokumenten erfolgen:

  • Bestätigung der Ausgleichskasse AHV/IV gemäss der selbständigerwerbenden Beitragspflicht,
  • Handelsregisterauszug bei unternehmerischer Tätigkeit,
  • Verträge mit Kunden und gestellte Rechnungen,
  • Mietvertrag einer Geschäftsliegenschaft, usw.

Genügend finanzielle Mittel
Als Gesuchsteller müssen Gründer über genügend finanzielle Mittel verfügen, um ihren Aufenthalt in der Schweiz finanzieren zu können. Als ausreichend gelten die finanziellen Mittel dann, wenn keine Fürsorgeleistungen beantragt werden müssen. Zusätzlich muss eine umfassende Versicherung gegen Krankheit und Unfall abgeschlossen werden.

Firmengründer aus Drittstaaten:
Personen aus Nicht-EU-/EFTA-Staaten haben in der Schweiz grundsätzlich keinen Anspruch auf eine Aufenthaltsbewilligung. Sie können jedoch in der Regel bei den zuständigen kantonalen Migrationsbehörden ein entsprechendes Gesuch stellen, wobei die Voraussetzungen zur Bewilligungserteilung hoch sind.

Die Juristen von Swiss-permits.ch können für Sie sämtliche Einwanderungsdokumente vorbereiten und Sie bei rechtlichen Fragen hinsichtlich Ihrer Einwanderung in die Schweiz beraten. Bestellen Sie Ihre Unterlagen jetzt direkt online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.